by GUSSMAGG-art

Illustrationen für ein Strategiebuch

Als die steirische Strategieberatergruppe StyriaStrat auf mich zukam um über eine besondere und moderne Bildsprache in ihrem Buch zu sprechen, hatte ich noch keine Erfahrung mit Buchillustration. Umso interessanter hatte ich den Prozess empfunden mit mehreren Menschen gemeinsam an einem Buch zu arbeiten und herauszufinden, welche Bilder für alle funktionieren können. Wenn viele Autoren mit unterschiedlichen Zugängen an einem Werk arbeiten, soll es trotzdem so aussehen, als käme es aus einem Guss. Zumindest sollte eine gemeinsame Bildsprache eine Klammer um die verschiedenen Kapitel bilden. Somit haben wir eine steirische Leitfigur geboren, den oder die „Pepi“, welche universal für alle Bereiche gut einsetzbar ist. Mit comic-hafter Darstellung erlebt Pepi zu Beginn jedes Kapitels eine passende Szene im Kontext zum Kapitelinhalt. Während diese Grafiken einen humoristischen Zugang bilden und als Teaser fungieren, dienen die Illustrationen in den Kapiteln selbst der besseren inhaltlichen Vermittlung des Textes.
Pepi und seine Abenteuer sollen mit einem Schmunzeln in Erinnerung bleiben und damit auch eine Verbindung zur inhaltlichen Relevanz des Buches aufbauen.
Das Buch „Die Erzbergprinzipien“ soll als strategische Orientierung für alle Neugründer und Start ups dienen aber auch für eingesessene Unternehmer neue Denkanstöße zur Überprüfung Ihrer Strategie liefern. Es kann über die Wirtschaftskammer Steiermark/UBIT bezogen werden.

Projekt: Strategiebuch „Die Erzberg Prinzipien“ ISBN: 978-3-902689-45-0
Autoren: Norber Paul Ulbing, Helmut Brückler, Martina Brückler, Ronald Josef Holzleitner, Wolfgang Schäfer, Michael Niederkofler
Illustrator: Reinhard Gussmagg

gruppe interview buch1 buch2 Inhalt 20171025_161252

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + acht =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>